Ali Al-Dailami im Deutschen Bundestag Kreisverband gratuliert

Die Vorsitzenden der LINKEN in Gießen, Desiree Becker und Stefan Häbich, gratulieren dem Fraktionsvorsitzenden der Gießener Linken im Stadtparlament, Ali Al-Dailami, zu seinem Einzug in den Deutschen Bundestag.

„Wir freuen uns sehr über das Mandat für Ali Al-Dailami. Mit ihm zieht nicht nur jemand mit Fluchterfahrung in den Bundestag ein, sondern auch jemand, der als ehemaliger Leiharbeiter und Hartz 4 Bezieher die Sorgen und Nöte der Menschen aus eigener Erfahrung kennt“, so Desiree Becker.

Stefan Häbich ergänzt: „DIE LINKE in Gießen freut sich auch über das Zweitstimmenergebnis in der Stadt Gießen. Mit 8,30 % liegen wir weit über dem Landesschnitt der LINKEN. Das macht Mut und bestätigt uns in unserer Arbeit in Gießen. Auch hier hat Ali Al-Dailami großen Anteil daran. Er war mehr als acht Jahre Vorsitzender des Kreisverbandes Gießen und hat maßgeblich an dessen Aufbau und Ausrichtung mitgewirkt.“

Beide erklären abschließend: „Unser Dank geht an unsere Mitglieder, ohne die ein solcher Wahlkampf unmöglich gewesen wäre und unsere Wählerinnen und Wähler.“

1. Ali Al-Dailami

Aufruf zur Wahl am 26.09.2021

Wir wissen, dass viele von Euch schon gewählt haben, deshalb möchten wir die Unentschlossen und Nichtwähler versuchen zu erreichen. Vielleicht wählt ihr nicht, weil ihr von den vorigen Regierungen enttäuscht wurdet, doch überlegt mal, ob ihr nicht eine Veränderung haben wollt.

DIE LINKE steht für #SozialGerecht #BezahlbarerWohnraum #grundsicherung
Eine starke LINKE kann viel mehr bewirken und wird besser als Koalitionspartner anerkannt. Bevor also die FDP als Partner von Grüne und SPD in die nächste Regierung kommt und es noch mehr Einschnitte im #Gesundheitssystem oder Mieten kommt, wählt und stärkt uns.

#bundestagswahl2021 #btw21